Medienstärke

Wie wichtig ist Medienstärke? Was wollen die Kunden? Was wollen die Journalisten? Wie schaffen wir es, die Bedürfnisse beider Interessengruppen zu vereinen?

Letztlich funktioniert unsere Arbeit nur, wenn wir den Journalisten News anbieten. Denn diese bekommen täglich Hunderte von Pressemitteilungen auf den Tisch und müssen entscheiden, welche davon in ihrem Medium erscheinen sollen. Journalisten schätzen die Zusammenarbeit mit uns deshalb, weil wir ihnen journalistisch sauber geschriebene Artikel liefern, die nicht nach Werbetext klingen.

Was uns darüber hinaus auszeichnet sind unsere über 30 Jahre gewachsenen Kontakte zu den Medien. Diese Medienstärke gilt sowohl für Endverbraucher-, Fach-, Wirtschafts- und Tagesmedien. Inzwischen sind natürlich auch die Social Media und Blogger hinzugekommen.

Wir verwenden viel Zeit und Geld darauf, dass unsere Medienverteiler immer up-to-date sind. Denn nichts ist lästiger für Medien, von PR-Agenturen falsch kontaktiert zu werden.

Ebenfalls empfinden es Journalisten als unangenehm, durch permanente Agentur-Nachfasstelefonate genervt zu werden. Diese Call Center-Mentalität ist uns fremd. Wir finden es viel wichtiger, zu Beginn, wenn die Pressemitteilung erstellt wird, für Qualität zu sorgen, dass sie von den Journalisten akzeptiert wird. Wenn wir dennoch nachfassen, tun wir dies immer verbunden damit, dass wir den Medien zusätzliche Informationen bieten, sodass der Journalist den Mehrwert unseres Anrufs erkennt.

Da sich die Medienlandschaft aktuell in einem starken Umbruchprozess befindet, legen wir im Übrigen großen Wert darauf, den Kontakt zu wichtigen Journalisten auch dann zu halten, wenn sie den Arbeitsplatz wechseln. Hieraus haben sich schon viele sehr treue langfristige Kontakte ergeben, sodass wir von diesen Journalisten auch angesprochen werden, ob wir nicht zu einem bestimmten aktuellen Thema einen Pressetext hätten. Und für uns hat dies den Vorteil, dass man diese Journalisten auch dann einmal kontaktieren und um Rat fragen kann, wenn wir bei einem neuen Kundenthema die Einordnung seiner Relevanz aus medialer Sicht benötigen.

Und wir sind schnell, beantworten journalistische Anfragen in kürzester Zeit.

Medien in Deutschland