PRGN wählt Österreicher Robert Bauer zum Präsidenten

Industrie-Contact
PRGN wählt Österreicher Robert Bauer zum Präsidenten

Globales Kommunikationsnetzwerk wählt neue Amtsträger während des ersten virtuellen halbjährlichen Treffens

Das Public Relations Global Network (PRGN), eines der fünf weltweit größten Netzwerke unabhängiger PR- und Kommunikationsagenturen, hat einen neuen Präsidenten. Die Ernennung wurde während der jüngsten globalen halbjährlichen PRGN-Konferenz bekanntgegeben, die aufgrund der Coronakrise zum ersten Mal virtuell stattfand.

Robert Bauer, Managing Director, accelent communications

Robert Bauer, Managing Director, accelent communications

Während des Online-Meetings, das die physische Konferenz in Scottsdale im US-Bundesstaat Arizona ersetzte, wählten die Mitglieder Robert Bauer, Geschäftsführer der Agentur accelent communications in Wien, zum 29. PRGN-Präsidenten. Er folgt auf Aaron Blank von The Fearey Group aus Seattle (USA) und wird das Netzwerk 51 inhabergeführter Agenturen für die nächsten 12 Monate leiten.

„Ich freue mich auf die Herausforderungen des kommenden Jahres. Unsere Fähigkeit, weltweit eng zusammenzuarbeiten, Aufträge zu generieren und Knowhow zu teilen, zeichnet uns aus „, so Robert Bauer. „Unsere starken persönlichen Beziehungen, die wir im Laufe der Jahre aufgebaut haben, machen uns wettbewerbsfähiger und effektiver als je zuvor. Diese Beziehungen wollen wir durch neue virtuelle Formen der Zusammenarbeit erweitern und verbessern.“

Als Regional Vice President für den EMEA-Raum zeichnet Uwe Schmidt, Vorstand der Hamburger Agentur Industrie-Contact, verantwortlich. Sie ist neben der cometis AG aus Wiesbaden einer der beiden deutschen PPRGN-Partner. Uwe Schmidt hat sich zum Ziel gesetzt, die Bedingungen für gemeinsame Pitches zu optimieren und eine noch dichtere Abdeckung im EMEA-Raum zu erzielen. Dazu gehören auch sekundäre Agenturen, die zwar noch nicht Partner von PRGN sind, aber schon eng mit PRGN zusammenarbeiten. „Durch diese zweite Reihe können wir noch flächendeckender agieren. Der Fokus der Entwicklung wird dabei auf Osteuropa, den Mittleren Osten und Afrika gelegt werden“, so Uwe Schmidt.

 

Über das Public Relations Global Network (PRGN)

Kunden auf sechs Kontinenten profitieren von den kombinierten Ressourcen des Public Relations Global Network (PRGN), indem zielgerichtete PR-Kampagnen in globalen Märkten durchgeführt. PRGN ist gemessen an den Einnahmen eines der größten PR-Netzwerke der Welt. PRGN umfasst 51 unabhängigen Agenturen an 53 Standorten und mehr als 1.000 Kommunikationsexperten, um internationale Unternehmen und Organisationen mit individuellen und kulturell vielfältigen Märkten weltweit zu verbinden.

 


Weitere Informationen

Offizielle Website PRGN: prgn.com

 

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*