Mehrwert für den Messeauftritt

Mehrwert für den Messeauftritt

Preuss Messe und PR-Agentur Industrie-Contact kooperieren

Die Preuss Messe Baugesellschaft mbH aus Holm bei Hamburg und die Industrie-Contact AG (IC AG), PR- und Kommunikationsagentur aus Hamburg, haben einen Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Ziel der Zusammenarbeit ist die Kombination von qualitativ hochwertigem Messebau und professionellen Kommunikationsmaßnahmen, die den Messeauftritt der Aussteller noch erfolgreicher machen.

 

Synergieeffekte für beide Seiten

Die Preuss Messe Baugesellschaft, Deutschlands älteste und eine der erfolgreichsten Messebaufirmen mit rund 300 Standprojekten pro Jahr, unterstützt ihre Kunden seit vielen Jahren durch Dienstleistungen, die über den reinen Messebau hinausgehen. Innovative Produkte wie etwa die „Twister Wall“ bietet eine neuartige, effiziente Werbemöglichkeit am Stand. Das Tool „Card Wizard“ dient zur Erfassung von Kundendaten in Echtzeit und unterstützt die Aussteller effektiv im Kontaktmanagement.

Die IC AG, für viele nationale und internationale Kunden seit rund 30 Jahren in der Kommunikation erfolgreich, steigert mit gezielten Kommunikationsmaßnahmen die Aufmerksamkeit für die Leistungen und Lösungen seiner Kunden. Im Rahmen von Messen erzielt die Agentur unter anderem Vor- und Nachberichte in Medien, was mehr potenzielle Kunden an den Stand lenkt und die Nachfrage über die Messe hinaus deutlich erhöht. Durch Betreuung von Journalisten am Stand wird zudem die Zahl und Qualität der Medienberichte nochmals gesteigert.

Peter Preuss, Geschäftsführer beim Messebauunternehmen, und Uwe Schmidt, Vorstand der PR-Agentur, sehen in dem Schulterschluss vor allem einen Benefit für ihre Kunden. Peter Preuss: „Wer Vertrieb und Kommunikation nicht als zwei aneinander vorbeiarbeitende Disziplinen betrachtet, hat nur Vorteile, die wir als erfahrene und eingespielte Partner aus einer Hand bieten können.“

Uwe Schmidt, Vorstand der IC AG, ergänzt: „Wer auf Fachmessen einen Blick in die Medienzentren wirft, stellt vor allem eines fest: Gemessen an der Zahl der Aussteller sind nur vergleichsweise wenige Pressefächer mit Pressemappen belegt. Offensichtlich weiß die Mehrheit der Unternehmen nicht, wie sehr Public Relations, kurz PR, zu ihrem Markterfolg beitragen kann – und dass speziell die Pressekommunikation rund um eine Messe einzigartig effizient ist.“

 

Internationale Vernetzung

Es gibt noch ein Pfund, mit dem die beiden Unternehmen wuchern können: Preuss Messe ist über das OSPI-Netzwerk (Octanorm Service Partner International) mit gut 150 Messebau-Partnern in über 50 Ländern verbunden. Industrie-Contact wiederum kann über das Public Relations Global Network (PRGN) auf fast 50 Agenturen in rund 30 Schlüsselmärkten zurückgreifen. „Die Kombination dieser beiden internationalen Bündnisse bietet unseren Kunden gegenseitig enorme Möglichkeiten rund um den Erdball“, so die beiden Unternehmenschefs.

 


Kontakt

Preuss Messe Baugesellschaft mbH
Peter Preuss
Am Kamp 1
25488 Holm
Telefon: +49 (4103) 9333-66
E-Mail: preuss@preuss-messe.de
Web: www.preuss-messe.de

Industrie-Contact AG
Bahrenfelder Marktplatz 7
22761 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 – 899 666-0
Telefax: +49 (0)40 – 899 666-99
E-Mail: uwe.schmidt@ic-gruppe.com
Web: www.ic-gruppe.com
Web: prgn.com

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*