Live-Kommunikation

Messen, Events, Pressekonferenzen und Roadshows

Live-Kommunikation

Messen, Events, Workshops, Promotions, Pressekonferenzen und Roadshows

Journalisten direkt ansprechen und informieren ist nicht ganz einfach, denn ihre Zeit ist begrenzt. Also sollte man ihnen im wahrsten Sinne des Wortes entgegenkommen.

Dies funktioniert sehr gut mit Live-Kommunikation: auf Messen, bei Events, mit Pressekonferenzen oder Roadshows.

Messe-Kommunikation zahlt sich aus

Der große Vorteil auf Messen ist, dass sich alle wichtigen Journalisten der entsprechenden Branche dort aufhalten. Jetzt besteht die Kunst darin, sie dazu zu bewegen, an den Stand des Kunden zu kommen. Am besten funktioniert dies dadurch, indem schon im Vorfeld einer Messe der Kontakt aufgebaut wird. Wir bevorzugen den telefonischen Weg. In diesem Gespräch muss auf den Punkt gebracht werden (Charakter: Elevator Speech), was der Kunde auf der Messe zu bieten hat. Nach dem Telefonat ist es sinnvoll, eine kurze Zusammenfassung der Kunden-News an den Journalisten zu schicken. Es funktioniert aber auch umgekehrt: Erst eine redaktionelle Einladung verschicken, in der die wichtigsten Messe-Highlights bereits aufgeführt werden, und dann gezielt nachtelefonieren.

Auf der Messe selbst ist es sinnvoll, ein Pressefach im Media Center zu buchen. Journalisten steuern das Mediencenter meist als erstes an, um sich einen Überblick zu verschaffen. Wenn der Kunde dort mit einer ansprechenden Pressemappe auffällt, wirkt diese wie eine Einladung, zum Kundenstand zu kommen. Erstaunlich ist, dass der Anteil der Aussteller, die die Pressefächer nutzen, in der Regel bei unter 10 Prozent liegt. Umso mehr bieten die Presseboxen eine große Chance, von den Journalisten wahrgenommen zu werden.

 

Messe-PR: Den Messeauftritt erfolgreich kommunikativ begleiten

  • Kontakte zu Schlüssel-Medien aus erster Hand aufbauen
  • Positive Presseberichte erzielen, die helfen, Bekanntheit und Image auf- und auszubauen
  • Presseberichte als hervorragendes Tool für den Vertrieb nutzen

 

Ziel: Reputation & Marktpositionierung dank glaubwürdiger Medien-Präsenz

Unsere Kommunikations-Services für einen gelungenen Messe-Auftritt:

  • Briefinggespräch, Beratung und Abstimmung
  • Analyse kundenseitiger Informations- und Bildmaterialien (mit Bildern vom geplanten Messestand)
  • Aufbau eines detaillierten Medienverteilers (Zielmedien inkl. der Kontaktdaten der relevanten Redakteure)
  • Layout, Vervielfältigung und Konfektionierung der Presseunterlagen, Versand zur Messe zur Auslage in den Presseboxen (inklusive Buchung) und am Kundenstand, Bereitstellung für die Kundenwebsite
  • Übersetzung der Presseunterlagen ins Englische (durch externen Dienstleister) – wenn sinnvoll
  • Pressemappe zum Messeauftritt
  • Pressemitteilung zum Messeauftritt (1 Produkt- bzw. Leistungshighlight)
  • Hintergrundmitteilung zum Unternehmen und seinem Angebot
  • Erstellung und Versand einer Einladung für Journalisten
  • Vereinbarung von individuellen Journalistenterminen am Messestand
  • Betreuung der Medien am Messestand
  • Einrichtung einer digitalen Pressemappe auf Agentur-Webserver („Newsroom“) zum Herunterladen für Journalisten
  • Versand der Presseunterlagen an die Zielmedien
  • Medienbeobachtung und Dokumentation (Sichtung von Medien im Hinblick auf Veröffentlichungen, elektronische Erfassung von Berichten)

 

Event-Kommunikation

Gut gemachte Events bieten ebenfalls die Gelegenheit, dass Redakteure vorbeischauen. Auch hier muss in der Vorphase Neugier erzeugt werden. Wenn die Journalisten dann tatsächlich zum Event kommt, ist die Veröffentlichung nahezu sicher. Außerdem bringen sie häufig Fotografen oder Kameramänner mit, um sich eigenes Bildmaterial zu sichern. Das erhöht die Chance auf eine großflächige Veröffentlichung. Dieser Ansatz funktioniert sowohl bei B2C- als auch mit B2B-Kunden. So haben wir einen Großevent mit rund 2000 Teilnehmern für Zumba Fitness in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg kommunikativ begleitet und große Medienresonanz ausgelöst. In Bremen haben wir für den sehr spezialisierten B2B-Kunden Materialise (3D-Druck) einen Fachevent unter Beteiligung von Top-Rednern und Gästen (Airbus, Daimler u.a.) medial betreut und ebenfalls hervorragende Medienpräsenz und Veröffentlichungen erreicht.

Solche Events bieten die Gelegenheit, mit den Journalisten sowohl im Rahmen einer Pressekonferenz als auch bei Hintergrundgesprächen intensiven Informationsaustausch zu betreiben.

Roadshow Communication

Roadshow-Kommunikation: Redaktionsbesuche und individuelle Journalisten-Termine

Roadshows sind schließlich die Lösung, wenn man weder Messen noch Events anbieten kann, aber ganz wichtige Zielmedien umfangreich informieren möchte. Indem man die Medien in ihrer Redaktion oder etwa einem Restaurant in der Nähe besucht, sparen die Redakteure Anreise und Kosten. Meist hat man eine Stunde Zeit, sich im Detail auszutauschen und die Produkte des Kunden zu präsentieren. Persönliche Gespräche im  führen fast immer zu hochwertigen Berichten. Insbesondere für Kunden und Produkte, die noch nicht so bekannt sind, ist dies ein Königsweg, um sich bei Top-Journalisten bekanntzumachen.

Noch mehr PR-Kompetenz

Blogger Relations

Blogger Relations

Wie erreicht man die wichtigen Influencer?

CSR

CSR

Corporate Social Responsibility ist Teil unserer DNA

Klassische Pressearbeit

Klassische Pressearbeit

Vor der Digitalisierung der Kommunikation waren die Dinge einfacher zu definieren

Live-Kommunikation

Live-Kommunikation

Messen, Events, Pressekonferenzen & Roadshows

Online-PR

Online-PR

Wie man Veröffentlichungen (auch) in digitalen Medien erreicht

Reputation Management

Reputation Management

Shitstorm?

SEO

SEO

Suchmaschinenoptimierung: bei Google ganz oben!

Social Media

Social Media

Tweets, Posts und Likes