Immobilienkommunikation

Industrie-Contact
Immobilienkommunikation

Dem Beton Farbe verleihen

PR für Immobilienprojekte sollte immer darauf ausgerichtet sein, sicherzustellen, dass Kunden Immobilien verkaufen. Unsere Kunden verkaufen Luxusimmobilien als Zweitwohnsitz im Ausland. Zusätzlich zu den traditionellen PR-Instrumenten haben wir in den vergangenen Jahren zahlreiche Taktiken angewandt, um die Ergebnisse unserer Arbeit weiter zu verbessern und den Verkaufsprozess zu unterstützen. Zur Zeit können einige dieser Taktiken aufgrund von „social distancing“ inmitten der Covid-19-Pandemie nicht eingesetzt werden.

Diese Taktiken bilden jedoch das Fundament einer effektiven Immobilienkommunikation, und sie sind gerade im Hinblick auf die Zeit nach Covid-19 zu berücksichtigen. Unsere Agentur Industrie-Contact hat ihren Sitz in Hamburg, von wo aus wir in ganz Deutschland und bei Bedarf auch in Österreich und der deutschsprachigen Schweiz operieren können.

Hier einige Beispiele für unsere bewährten Strategien:

 

Organisation und Begleitung von Einzel- und Gruppen-Pressereisen

Wir bieten die Planung von individuellen Pressereisen für Journalisten und spezialisierte Blogger an. Dies ist eine praxiserprobte Methode, um eine umfangreiche und qualitativ hochwertige Berichterstattung in führenden überregionalen Medien (Zeitungen, Nachrichtenseiten, Blogs und Social Media) sowie in der Fachpresse zu gewährleisten.

 

Messe-PR

Die ITB Berlin ist die weltweit führende Messe für die internationale Tourismus- und Zweitwohnungsbranche. Deshalb nehmen wir an der ITB Berlin teil und stellen die Standorte unserer Kunden als Top-Destinationen für Tourismus und Zweitwohnsitz in den Vordergrund. Exklusive Pressegespräche und Medienevents sowie Pressekonferenzen sichern dem Kunden viele Anknüpfungspunkte.

 

Veranstaltungen/Touren für Makler

Darüber hinaus organisieren wir Maklerveranstaltungen in Hamburg oder einer anderen Stadt in Deutschland. Wir analysieren die Maklerlandschaft genau nach den Bedürfnissen unserer Kunden. Wir buchen zum Beispiel den Business Club Hamburg und arrangieren für unsere Kunden Treffen mit potenziellen Maklern. Danach beurteilen wir, welche Makler wahrscheinlich gut passen. Nach der Entscheidung erfolgt eine weiterführende, detaillierte Vorstellung des Maklers, um den Kunden zu 100% zu überzeugen und zu einem echten Botschafter des Projekts zu machen.

Dasselbe machen wir in den deutschsprachigen Ländern Österreich und Schweiz. Aber in diesen Ländern ist es sinnvoll, die Makler einzeln zu besuchen, da sie in den Ländern verteilt sind – manchmal auch in kleineren Städten mit einer hohen Dichte an vermögenden Privatpersonen.

 

Marken-Kooperationen

Häufig entscheiden wir uns für die Zusammenarbeit mit Luxusmarken. In solchen Projekten veranstalten diese Luxusmarken Events auf den Grundstücken unserer Kunden. Auf diese Weise wird die Immobilie sowohl im Katalog der Marke als auch auf ihren Werbebildern vorgestellt. Das Image der ausgewählten Luxusmarke wird auf das Image des Kunden übertragen, so dass es als luxuriöser Hotspot wahrgenommen wird, der einen Besuch und eine Investition wert ist. Durch die Erhöhung der Medienpräsenz des Kunden werden qualitativ hochwertige Bilder kreiert und der Bekanntheitsgrad bei einer einkommensstarken Zielgruppe erhöht. Vertrauen und Glaubwürdigkeit sind der Schlüssel!

 

Engagement-Marketing

Der Einsatz von Engagement-Marketing-Strategien schafft direkte Berührungspunkte mit den Kunden. Veranstaltungen zur Markenbildung am Urlaubsort des Kunden wie MICE (Meetings, Incentives, Conferences und Exhibitions), Sportveranstaltungen und Turniere zielen darauf ab, den persönlichen Kontakt zu potenziellen Käufern, Journalisten, Bloggern und Influencern zu erreichen. Engagement-Marketing unterstützt die Aktivierung von Zielgruppen, indem es das Publikum zu Teilnehmern macht.

 

Chancen während der Covid-19-Pandemie

Der Tourismus und die Zweitwohnungsindustrie sind besonders von der Coronavirus-Pandemie betroffen. Obwohl die Reisebeschränkungen nach und nach aufgehoben werden, ist die Zukunft vieler Unternehmen, die direkt oder indirekt im Tourismus tätig sind, noch immer ungewiss. Daher empfehlen wir auch andere Strategien, die keine Reisen erfordern. Zum Beispiel sind Webinare und virtuelle Besichtigungen eine gute Möglichkeit, Journalisten und Bloggern faszinierende Eindrücke zu verschaffen und ihre Aufmerksamkeit zu wecken.

In diesen unsicheren Zeiten ist PR wichtiger denn je. PR schafft Vertrauen und Umsatz. Zweitwohnsitze werden am Ende sehr wahrscheinlich von der Pandemie profitieren, da Investoren verstehen, dass ein Zweitwohnsitz auch in Krisenzeiten ein sicherer Hafen sein kann. Es ist also gut investiertes Geld.

 

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*