Wie kann man auf einfache Weise Hilfsorganisationen unterstützen?

Wie kann man auf einfache Weise Hilfsorganisationen unterstützen?
  • Logo Paulinchen e.V.
  • Logo Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V.

Ein Kommentar von Uwe Schmidt, Vorstand der Industrie-Contact AG und des Kinderhilfswerks Dritte Welt

Zeit spenden und die Dinge tun, die man gut kann

Die Industrie-Contact AG (IC AG) unterstützt in diesem Jahr die Organisation „Paulinchen“ ohne Gegenleistung (pro bono). Die Hilfe erfolgt durch Pressearbeit sowie durch eine Geldspende im Namen aller Kunden, statt mehr oder weniger sinnvolle Weihnachtsgeschenke an Kunden durch die Welt zu verschicken.

Paulinchen ist ein Verein, der brandverletzten Kinder e.V. hilft. Jedes Jahr verbrühen bzw. verbrennen sich mehr als 30.000 Kinder. Davon müssen über 6.000 stationär behandelt werden.

Anneliese Stapelfeldt von Paulinchen: „Vielen herzlichen Dank für Ihre so persönliche und wunderbare Unterstützung bei unserer zweiten Pressemitteilung zum TAG DES BRANDVERLETZTEN KINDES. Wir freuen uns sehr und hatten seit Veröffentlichung vor einer Woche bereits viele Kontakte.“

Logo Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V.

Des Weiteren setze ich mich als Vorstand des Kinderhilfswerks Dritte Welt e.V., das sich in Südamerika, Afrika und Asien vor allem im schulischen und im Gesundheitsbereich für die Rechte von Kindern und Jugendlichen einsetzt. Unter anderem bauen wir Schulen und Gesundheitszentren. Meine Aufgabe besteht darin, die NGO zu leiten, Projekte in die Wege zu leiten und Spender zu finden. Mein beruflicher Background und meine Netzwerke haben mir und damit dem Hilfswerk dabei immer sehr geholfen.

Dies sind zwei konkrete Beispiele, wie man als Unternehmen oder auch als Privatperson helfen kann: Sich darauf besinnen, was man gut kann und das anbieten. Viele Spender, die sich nicht persönlich einbringen können oder wollen, sondern lieber „nur“ Geld spenden möchten, würden dies gern so konkret wie möglich tun und entscheiden sich daher häufig für die so genannte „projektbezogene Spende“. Dahinter verbirgt sich der Wunsch, für ein klar definiertes Projekt 100 Prozent des gespendeten Betrags einsetzen zu wollen. Dieser Wunsch ist nachvollziehbar, kann aber ungewollte Nachteile haben.

Das «Spenden ohne Bezug zu einem bestimmten Projekt» ist sehr oftmals der bessere Weg, um die Arbeit einer gemeinnützigen Organisation sinnvoll zu unterstützen.

 


Weitere Informationen

Offizielle Website Paulinchen e.V.: www.paulinchen.de

Offizielle Website Kinderhilfswerk Dritte Welt e.V.: www.khw-dritte-welt.de

0 Kommentare

Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*